GUDRUN KÜHNE


Rede zur Ausstellungseröffnung

Friedrich W. Fretwurst

in arbeit ...